Balearen Kanaren Spanien

Surfen lernen mit Zarautz

Neidvoll schweift der Blick über das Meer, wo Surfer sich ein faszinierendes Spiel mit Wellen und Wind liefern. Die hochzufriedenen Gesichter der Surfer wecken den Wunsch, ebenfalls dieser faszinierenden Sportart nachzugehen. Aber dafür muss diese erst einmal erlernt werden. Auch wenn Wasser keine Balken hat, so bedarf es dennoch einer fachlichen Anleitung, damit das eigene Surfvergnügen gleichfalls bewundernde Blicke auf sich zieht.

Auf der Interentseite http://zarautzsurfcamp.com werden die traumhaften vier „S“ – Sommer, Sonne, Strand und Surfen – optimal kombiniert. Das Surfcamp liegt an der Atlantikküste Spaniens mit einem subtropischen Flair. Einsteiger erhalten durch die qualifizierten Surflehrer fachliche Anleitung, um diesen Sport zu erlernern. Fortgeschrittenen wird die Möglichkeit geboten, ihr Können zu vertiefen und zu verfeinern. Gerade der Wellengang auf dem Atlantik übt einen unvergleichlichen Anreiz aus. Für jede Fähigkeitsstufe findet sich ein passendes Kursangebot im umfangreichen Angebot.


Die Unterbringung auf dem Campingplatz kann durch die Buchung von Halbpension ergänzt werden. Wer sich allerdings nur für das Frühstück entscheidet, dem entgeht das fantastische BBQ im Rahmen eines Abendessens. Für reichliche Freizeitangebote ist ebenfalls gesorgt, so werden Strandspiele und auch diverse Ausflüge organisiert und angeboten. Wer meint, seine Muskulatur sei durch den Wassersport „eintönig“ gefordert, dem stehen verrückte Parties in den Städten Zarautz oder auch im etwas weiter entfernten San Sebastián offen.

Wer sich nicht mit viel sperrigem Gepäck belasten möchte, der kann Brett und Anzug direkt vor Ort buchen. Auch der Flughafentransfer von und zu den Airports von Bilbao, Biarritz und San Sebastián kann unter den Serviceleistungen mit gebucht werden.