Unterkünfte
  Mallorca
  Menorca
  Ibiza
  Formentera

    Unterkünfte
  Teneriffa
  La Palma
  La Gomera
  El Hierro
  Fuerteventura
  Lanzarote
  La Graciosa
  Gran Canaria

  Madrid
    Unterkünfte
  Barcelona
    Unterkünfte
  Valencia
  Gibraltar

    Unterkünfte
    -Hotels
    -Fewos

Urlaub auf La Palma, Kanaren

La Isla Bonita - Reisen auf die grünste Kanaren Insel La Palma

Die Insel La Palma ist eine der sieben Insel des Kanarischen Archipels mitten im Atlantischen Ozean. Die Insel wird liebevoll la isla bonita oder la verde, was so viel heißt wie die schöne Insel oder die Grüne Insel, genannt.
La Palma ist nach El Hierro und La Gomera die drittkleinste der Kanarischen Inseln. Wie alle Kanaren ist auch La Palma vulkanischen Ursprungs und vor rund 30 Millionen Jahren durch Erdbewegungen, Vulkanausbrüche und dadurch verursachte Lavaausflüsse entstanden.


La Palma gilt traditionell als Wanderinsel, es werden aber auch Mountainbiketouren und Reitausflüge angeboten. In den letzten Jahren sind zahlreiche Tauchzentren auf der Ost- und Westseite der Insel entstanden.

La Palma ist vor Allem bekannt und beliebt für Urlaub inmitten einer unbeschreiblichen Naturlandschaft. Aktivurlauber und Ruhesuchende zählen zur Zielgruppe des Tourismus auf La Palma.

Hier kann man Wandern und Trekken, Rad und Mountainbike fahren, astronomische Beobachtungen machen sowie Wale und Delfine beobachten und vieles mehr.

Abseits des Massentourismus ihrer großen Schwestern Teneriffa, Gran Canaria, Lanzarote und Fuerteventura bietet La Palma vor allem Naturliebhabern den perfekten Urlaub im Grünen. Ihr mildes, subtropisches Klima machen die immergrüne Insel zu einem beliebten Reiseziel für Wanderer und Erholungssuchende.


Auf La Palma geht es wesentlich geruhsamer zu als auf den größeren Kanarischen Inseln. Die Insel ist touristisch noch wenig erschlossen und verfügt nur über wenige größere Hotels – die meisten davon in den Haupttourismuszentren Los Cancajos im Osten und Puerto Naos im Wester der Insel.
Stattdessen haben sich Unterkünfte des ländlichen Tourismus mit renovierten kanarischen Ferienhäusern und Apartments für den individuellen Urlaub durchgesetzt, um Urlaubern wie Ihnen die Möglichkeit zu einem ganz natürlichen Urlaub zu geben und den noch ganz unverfälscht typischen kanarischen Charme der Einheimischen und der ganzen Inseln kennen zu lernen.

La Palma bietet keine weißen Sandstrände und touristische Bettenburgen. Auch wenn das touristische Angebot stetig steigt, ist die Insel noch weit vom Massentourismus entfernt.

Der Tourismus als Wirtschaftszweig spielt in La Palma eine weniger große Rolle, trägt aber doch schon zu einem guten Teil zur Wirtschaftsleistung der Insel bei.

Die vulkanisch gebirgige Insel ist mit Pinien- und Lorbeerwäldern sowie Kulturpflanzen bewachsen. Seit 2002 ist die gesamte Insel zum Biosphärenreservat der UNSECO erklärt worden.

Anreise: La Palma wird von vielen deutschen Flughäfen mehrmals in der Woche angeflogen.

 
© Copyright 2017