Unterkünfte
  Mallorca
  Menorca
  Ibiza
  Formentera

    Unterkünfte
  Teneriffa
  La Palma
  La Gomera
  El Hierro
  Fuerteventura
  Lanzarote
  La Graciosa
  Gran Canaria

  Madrid
    Unterkünfte
  Barcelona
    Unterkünfte
  Valencia
  Gibraltar

    Unterkünfte
    -Hotels
    -Fewos

Urlaub auf Mallorca, beliebteste spanische Insel

Reisen nach Mallorca: Wandern, Shoppen, Party & mehr

Die Insel Mallorca gehört zu der Inselgruppe der Balearen, ist die größte Insel Spaniens und jährlich das Ziel von Millionen Touristen aus aller Welt, wodurch Mallorca eine von Spaniens wichtigste Touristenregionen ist. Die Insel ist das beliebteste Reiseziel der Deutschen und jährlich zieht es Tausende von Urlaubern hierhin. Sie können die Insel über den See- oder Flugverkehr erreichen, die meisten Menschen reisen mit dem Flugzeug an.

Die Insel verfügt über so viele Strände, dass diese nur in den seltensten Fällen überfüllt sind und man meist ein ruhiges Fleckchen für seine Familie findet.

Natürlich bietet Mallorca nicht nur die Möglichkeit zum Strand zu gehen, denn auch das Landesinnere ist sehenswert und für Touristen gibt es eine Vielzahl schöner Ausflugsziele.


Wandern auf Mallorca,
im imposanten Tramuntana-Gebirge

Die Insel Mallorca wartet mit wunderschönen Plätzen auf: bezaubernde Ecken, traumhafte einsame Küstenstriche und Buchten mit Fischerbooten.

Zahlreiche Wanderwege führen durch die herrlichen Natur- und Kulturlandschaften und sorgen für viel Wanderspaß bei Jung und Alt. Auf 1.100 Quadratkilometern können Sie im UNESCO-Weltnaturerbe Gipfel, Schluchten, Hänge und viele einsame Buchten entdecken. Vor allem im Frühjahr und im Herbst gehört die eindrucksvolle Serra de Tramuntana den Wanderern und Naturliebhabern.

Eine tolle Möglichkeit, einsame Dörfer, Guthöfe und weitläufige Ländereien mit Mandel, Johannisbrot- und Olivenbäumen zu entdecken bietet der "Alte Postweg" aus dem frühen 15. Jahrhundert. Heute wie damals führt der schöne Wanderweg von der Dorfkirche in Esporles etwa acht Kilometer über den Sattel Coll d'es Pí bis hin nach Banyalbufar.
Der kleine Ort, in dem die Zeit stillzustehen scheint, schmiegt sich an die Steilküste und bietet Entspannung an einer kleinen Steinbucht. Wer noch weiter wandern möchte, kann von Banyalbufar über einen flachen Küstenweg in etwa einer Stunde den Ort Port d'es Canonge erreichen.

Tolle Buchtenwanderungen kann man aber auch in Estellencs, Valldemossa und Deià machen und verträumte Orte mit engen Gassen und idyllischen Gärten entdecken.

Mallorca Wandern Tramuntana

Unterkünfte auf Mallorca

Unterkünfte gibt es auf dieser Insel zahlreicher und vielfältiger Art, für jeden Urlaubsgeschmack ist etwas dabei - vom Wander- bis zum Partyurlaub... da gibt es das oft gesuchte Ferienhaus auf Mallorca oder natürlich die klassische Urlaubsunterkunft schlechthin - das Hotel.

Neben zahlreichen Ferienwohnungen und Ferienhäusern sowie Fincas und Apartments, die man mieten kann, gibt es auch immer mehr ansprechende Hotelanlagen mit einem umfangreichen Freizeit- und Serviceprogramm für Urlauber.

Hier finden Sie Ihr Feriendomizil: Unterkünfte auf Mallorca


Ausflüge und Sehenswürdigkeiten auf Mallorca

Mallorca hat landschaftlich als auch kulturell sehr viel zu bieten, so gibt es neben zahlreichen Traumstränden und Buchten auch historische Altstädte zu entdecken. Für Leute, die etwas Kultur erleben möchten, bietet die Insel genug Möglichkeiten. Kulturelle Sehenswürdigkeiten rücken daher immer mehr in Fokus der Urlauber, wie beispielsweise die Besichtigung eines der zahlreichen Kloster, welche sich auf der Insel befinden.

Vor allem auch in der Hauptstadt der Insel, der Metropole Palma de Mallorca finden Sie eine große Anzahl kulturhistorischer Schätze, die man besichtigen kann. Auch ein Ausflug nach Palma zum Shoppen ist lohnenswert, da man hier sehr gut einkaufen gehen kann.

Sehenswertes gibt es in allen Ecken der Insel, ob nun in Cala Ratjada im Norden, in den Badeorten an der Ostküste oder im Südwesten nähe des Tramuntantagebirges.

Tipp: Viele Hotelanlagen bieten die Möglichkeit von Tagesausflügen oder stellen Mietwagen für die Erkundung der Insel zur Verfügung. Die Insel Mallorca hat sich in den letzten Jahren zu einem lohnenden erholsamen und kulturellen Urlaubsziel entwickelt.

Mallorca Urlaub Balearen Spanien

Entdecken Sie Mallorca auf eine ganz besondere Art - auf Ihre Weise!

Klima und Wetter auf Mallorca

Das Klima der Insel ist optimal für einen Urlaub am Strand, denn die Temperaturen steigen auf bis zu 30° Celsius und das Meer ist optimal zum Baden geeignet. Regen ist im Sommer nicht zu erwarten und in den Sommermonaten gibt es außerdem 10 Sonnenstunden am Tag.

Mallorca ist außerhalb der Hauptreisezeiten auch im Frühling und Sommer attraktiv. Das Wetter auf Mallorca ist im Frühjahr und im Herbst von besonders milden Temperaturen geprägt. Tageshöchsttemperaturen von mehr als 20 °C sind sowohl Ende Februar als auch Mitte Oktober auf Mallorca keine Seltenheit.

Mallorca

Idyllische Bucht, wie es viele auf Mallorca gibt


Mallorca im Herbst

Auch wenn es im Herbst schon einmal kräftig regnen kann, lockt ein Mallorcaurlaub auch in dieser Jahreszeit zum Baden im warmen Mittelmeer und vor allem zu einem Aktivurlaub, bei dem man die versteckten Schönheiten der Insel entspannt erkunden kann.

Bei Temperaturen meist über 20°C kann man dem trüben Herbstwetter in Deutschland entkommen und wunderbare Tage auf der Baleareninsel, die sich jetzt von ihrer ruhigeren Seite zeigt, verbringen. Abseits der Haupttouristensaison findet man einsame Buchten und kann die herrliche Natur sowie die kulturellen Schätze Mallorcas erleben.

Unterkünfte auf Mallorca: www.ferien-privat.de/Spanien/Mallorca

Die letzten Sonnenstrahlen an einsamen Stränden genießen
Neben den Bergen lockt aber auch das Meer. Schließlich liegen die Wassertemperaturen im September und Oktober noch bei traumhaften 22-24°C und locken damit zu ausgiebigen Bädern. Immer mehr Touristen kommen daher in den Herbstferien auf die Baleareninsel und genießen die letzten Sonnenstrahlen. Aber im November fallen die Temperaturen schließlich auf 18°C und der einsetzende Regen sorgt immer öfter für eine rote Fahne. Dann heißt es "Baden verboten", schließlich können die Wellen eindrucksvoll hoch sein. Vom Strand oder von einem Aussichtsfelsen kann man diesem Naturspektakel zusehen und viele können sich gar nicht daran sattsehen, wie die Wellen an die Felsen branden und in weißer Gischt auslaufen.

Für regnerische Tage bietet Mallorca aber auch tolle Alternativen an. So lohnt sich nicht nur an Regentagen ein Ausflug in die eindrucksvollen Höhlen an der Ostküste. Besonders beliebt ist dabei die Coves del Drac, die Drachenhöhlen. In etwa 40 Meter Tiefe liegt hier der rund 200 Meter lange Lago Martel, den man wunderbar per Boot erkunden kann. Weiter nördlich locken dagegen die Coves d'Artà mit eindrucksvollen Tropfsteinformationen und dramatisch klingenden Musik- und Lichteffekten.

 



 
© Copyright 2017