Unterkünfte
  Mallorca
  Menorca
  Ibiza
  Formentera

    Unterkünfte
  Teneriffa
  La Palma
  La Gomera
  El Hierro
  Fuerteventura
  Lanzarote
  La Graciosa
  Gran Canaria

  Madrid
    Unterkünfte
  Barcelona
    Unterkünfte
  Valencia
  Gibraltar

    Unterkünfte
    -Hotels
    -Fewos

Urlaub auf den Balearen

Reisen auf die Balearischen Inseln in Spanien

Als Teil des andalusischen Gebirgszuges präsentieren sich die Balearen den Besuchern aus aller Welt recht charmant.

BalearenDie balearischen Inseln sind gastfreundlich, abwechslungsreich und versprühen einen Elan und eine Lebensfreude, die man kaum von anderen Reisezielen kennt. Allein das milde Klima und die Lebensart sind ein Grund, den Mittelmeerraum, insbesondere die Balearen zu besuchen. Alle Inseln der Balearen eignen sich für den Badetourismus.

Die Balearen lassen oft zuerst den Gedanken an Touristenhochburgen auf Mallorca und Ibiza aufkommen. Individualtouristen haben jedoch schon lange die Baleareninseln Formentera und Menorca für sich entdeckt. Und auch auf Mallorca und Ibiza gibt es malerische Landschaften und Strandbuchten, die bisher vom Massentourismus verschont geblieben sind.

Eine Reise auf die Balearen lohnt sich fast das ganze Jahr über, denn diese Inseln sind zu jeder Jahreszeit ein reizvolles Ziel. Ob es zur Mandelblüte im Frühjahr ist, die weißen Strände im Sommer oder die ansprechende Landschaft im Herbst, die Urlaubsinseln Spaniens sind jederzeit einen Besuch wert.

Neben erstklassigen Hotelanlagen bieten sich die Balearischen Inseln auch für den Individualtourismus sprich Ferienhäuser, Fincas oder Ferienwohnungen an, die man auf eigene Faust oder über ein Reisebüro reservieren kann. Speziell auf den Balearen sind Fincas sehr populär. Mit einem Mietwagen lassen sich Mallorca, Menorca, Ibiza und Formentera besonders gut und vor allem auch abenteuerlich erkunden.

Schon lange gehört die spanische Inselgruppe nicht mehr nur bei den Deutschen zu den beliebtesten Reisezielen. Auch immer mehr Engländer haben den Charme der Inseln für sich entdecken können.

Balearen individuell
Mallorca, Ibiza, Menorca und Formentera - jede Baleareninsel besitzt einzigartige landschaftliche Schönheiten. Während Menorca und Formentera schon immer als Reiseziele fern des Massentourismus galten, werden mittlerweile auch Mallorca und Ibiza von Individualurlaubern gern besucht.

Das Mittelmeer und die weißen langen Sandstrände laden in den Sommermonaten zum Verweilen und Entspannen ein. Wer es etwas ruhiger mag, sollte den Weg in die kleineren Buchten auf sich nehmen. Diese sind in der Regel vom Massentourismus verschont.

Bei einer Reise auf den Balearen sollte man sich den Besuch eines typisch spanischen Restaurants nicht entgehen lassen. Auch wenn diese nicht mit Luxus und Komfort überzeugen können, haben sie eine ganz besondere und vor allem auch traditionelle Ausstrahlung.

Unterkünfte gibt es verschiedenster Art: Fincas, Ferienhäuser und Ferenwohnungen, Clubs und Hotels aller Art. Empfehlenswert für den Urlaub auf den balearischen Inseln sind Hotels mit mindestens 4 Sternen.


Gibt es gar nichts Negatives über die Balearen zu berichten?

Doch, gibt es: Durch die stetig zunehmenden Touristenzahlen verliert die Insel Mallorca immer mehr von ihrer eigenen Identität. So kratzen überfüllte Strände und zubetonierte Buchten am schönfärberischen Bild von Mallorca. Auch die bekannten Treffpunkte wie "Ballermann" oder Schinken- und Bierstraße haben zu einem negativen Eindruck von Mallorca als Partyinsel oder Billiginsel in den letzten Jahren beigetragen. Staatliche Förderprogramme zur Erneuerung von Bauwerken und sogar Landschaften sollen der Insel zu einem positiven Image verhelfen.

Seit ein paar Jahren hat in Mallorca bezüglich dem Tourismus ein Umdenken eingesetzt. So geht Mallorca immer mehr vom Massentourismus weg um ansprechende Urlaubs- und Erholungsziele zu bieten.
Autofreie und verkehrsberuhigte Zonen wurfen auf der ganzen Insel eingerichtet.

Sogar auf der Hauptinsel Mallorca gibt es aber immer noch genug einsame Buchten und verwunsche Wanderwege in den Bergen, wo sich weit und breit kein Tourist findet. Hier können Sie das wirkliche, ursprüngliche Mallorca für sich entdecken! Auf den kleineren Inseln Ibiza, Menorca und Formentera gilt das gleiche.

 

 
© Copyright 2017